English
Forum
Sprachauswahl
Neues
Downloads
Probleme mit Simon 1 & 2
Geplante Projekte
Simon 1
Handlung
Die Figuren
Eindruck
Sprecher & Lokalisation
Simon 2
Handlung
Simon 3D
Kurzbeschreibung
Simon 5
Sprecher
Eingestellte Fan-Projekte
Simon 1 Director's Cut
Sonstiges
Kontakt / Impressum
Simon the Sorcerer
www.Best-StS.de
www.Best-StS.de.vu


Simon the Sorcerer 3D
Kurzbeschreibung


Das Spiel ist am 15 Mai 2002 erschienen. Mit zwei Jahre Verzögerung! Die Firma Headfirst hat behauptet, keinen Publisher gefunden zu haben. Wie auch immer, hier mal ein kleiner Einblick:

Sordid kommt aus Simons Welt zurück zu seinem treuen Helfer Runt, der ihm endlich einen neuen Körper (sieht ähnlich aus, wie in Simon 2) gibt. Wie es aussieht hat Sordid die Herrschaft über Simons Dimension unter Kontrolle. Er berät mit Runt, wie er den nun den „Alten“ außer Gefecht setzen könne. Runt hat auch schon einen Plan und flüstert ihm diesen ins Ohr und Sordid stimmt ihm zu.

In der Zwischenzeit schleppt Melissa Simons Körper hoch und ein Priester fordert Calypso auf Simons Seele freizulassen um sie „vereinigen“ zu können. Nach einer Formel sagt er den anderen, dass es 7 Tage und Nächte dauern wird bis Simon wieder zu sich kommt.

Als Simon im Tempel aufwacht kann er sich an gar nichts mehr erinnern und sagt sogar: „Ich kann mich nicht daran, erinnern mich hier schlafen gelegt zu haben.“ Dann kann man, wenn Simon um Hilfe gerufen hat, zum ersten Mal Simon Richtung Türe steuern, wo dann gleich eine Fee erscheint, die ihm sagt, sie wird im ganzen Spiel mal auftachen. Simon schleppt sich mit ihrer Hilfe durch den Tempel und voilà, Simon ist wieder im Freien. Dort trifft er auf einen Priester, der ihm sagt, er müsse nun einen Pfirsisch essen, um die Wiedervereinigung abzuschließen, denn bisher läft er nur als transperante Figur herum. D. h. Simon wird z. B. manchmal durchsichtig. Simon wird ganz schlecht bei dem Gedanken, denn er HASST Pfirsische. Er bekommt auch noch einen Brief und 20 Kröten (die hießige Währung) die Calypso ihm gegeben hatte. Im Brief steht, dass Simon sich sofort nach Polyganis aufmachen soll, damit er ihm dort alles erklären kann. Als Simon dann den Pfirsisch widerwillig gegessen hat, kann es endlich mit dem richtigen Spiel losgehen...

Es erwarten ihn wieder VIELE Aufgaben:

  • Er muss über eine Brücke, die jemand einstürzen hat lassen. Ein Mann hilft ihm dabei, wenn er ihm die Trophäe vom Gnomschießen bringt.
  • Er muss sich 50 Kröten besorgen, um am Gnomschießwettbewerb teilnehmen zu können.
  • Er braucht einen Gnom, um ihn zu schießen, doch im Gnomdorf jagt ihn jeder davon.
  • Er muss einem dummen Bauern magische Bohnen besorgen.
  • Für einen Fettsack soll er einen Schillerfalter fangen. (Vorsicht! Wenn ihr ihn habt, wird er versuchen Simon zu betrügen!)
  • Und das sind erst die Aufgaben von der Stadt mit dem Tempel des Lebens.


    Seitenaufrufe: 39981